Hand Check

Das Desinfektionsmittel von Hand Check trägt doppelt zur Gesundheit der Schweizer Bevölkerung bei. Denn pro verkaufter Flasche wird CHF 1.- in den Schweizer Nachwuchssport investiert.

Durch diesen Beitrag wird nicht nur kurzfristig für die Gesundheitsprävention der Schweizer Bevölkerung gesorgt, sondern auch nachhaltig in die Künftige investiert.

Die Starproject AG als Mitinitiantin der Initiative, unterstützt die Kooperation zwischen Swiss Sports Benefits und der Stiftung Nachwuchssport bei der Erarbeitung der Aktivierungskonzepte für die kommerziellen und institutionellen Partner. Bei der Umsetzung wird sichergestellt, dass alle involvierten Partner eine optimale Wertschöpfung generieren und einen nachhaltigen Beitrag leisten können.

Die Kulturstifter

Kultur nährt den Geist und gibt wichtige Einblicke in andere Lebenswelten. Kulturerlebnisse stärken unsere Identität in einer Welt, die sich schneller denn je verändert. In der Schweiz sind rund 1 Million Menschen aufgrund ihres sozialen Status vom gesellschaftlichen und kulturellen Leben ausgeschlossen, häufig auch Kinder. Starproject leitet die Geschäftsstelle des gemeinnützigen Vereins die Kulturstifter als pro bono-Mandat. Wir betreiben das Fundrainings für den Verein und ermöglichen mit den Erträgen diesen Menschen den Zugang zu Kultur, indem wir Eintritte für kulturelle Veranstaltungen finanzieren oder Kinder und Jugendlichen die Möglichkeiten geben, selber kulturell aktiv zu werden. Wir freuen uns, damit zur Steigerung der Lebensqualität viele Menschen ein Stück weit beitragen zu können.

Brain Suisse

Brain Suisse stellt sich in den Dienst hirnverletzter Menschen. Besonders in der Rehabilitation von Langzeitverletzten herrscht ein akuter Mangel an adäquaten Pflegeeinrichtungen. Hier will Brain Suisse in einem ersten Schritt ansetzen und hat Starprojet beauftragt, über ein umfassendes und zeitgemässes Fundraisingkonzept die Finanzierung des Millionenprojektes sicherzustellen.

Inspiration: Georgien

Promotion-Event

Ein kulinarisches Feuerwerk hat Starproject mit dem Event „Inspiration Georgien“ entfacht. Das Reiseunternehmen edelline hat in den Vidmarhallen in Bern-Liebefeld seine Weinreise 2020 in ein nahezu unbekanntes Land lanciert.

Über 100 Gäste waren zu Gast anlässlich des Inspirationsabends, ein einzigartiges Land kennenzulernen. Der ehemalige Schweizer Botschafter in Tiflis, Lukas Beglinger, porträtierte das faszinierende Land zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer und Weinexperte Gabriel Tinguely weihte die Anwesenden in die über 8000 alte Weinkultur Georgiens ein.

Ein reichhaltiges Buffet mit georgischen Spezialitäten wie Chatschapuri (Käsebrot), Saziwi (Huhn mit Baumnusssauce), Pkhali (Randen- und Spinatpaste mit Nüssen), Mtchadi (Maisbrot), Nadughi (Frischkäse mit Pfefferminze) und Badridschani (Auberginen mit Baumnüssen) sowie edlen, in Amphoren gereiften Kvervi-Weinen stiessen bei den Gästen auf viel Gegenliebe. Dazu die Hits der georgisch-britischen Sängerin Katie Melua.

Music 4 Nations

Music4Nations

Die Kulturveranstaltung Music4Nations richtet sich an die Communities der in der Schweiz lebende Wohnbevölkerung mit ausländischen Wurzeln.

An je einem der vier Veranstaltungstage wird für eine der Communities ein reichhaltiges kulturelles und kulinarisches Programm angeboten. Brauchtum und Traditionen werden gepflegt, lokale Speisen aus dem Gastland angeboten und Rock- und Popstars aus dem Heimatland treten auf. Durch den Abend führt ein aus dem TV bekannter Moderator des jeweiligen Landes. Ein DJ lässt den Abend mit Musik aus dem Heimatland der Besucherinnen und Besucher ausklingen.

Unter dem Label Music 4 Nations wird nicht nur der jährliche Hauptanlass in Bern stattfinden. An 4-6 Veranstaltungen unter dem Jahr wird Music 4 Nations auch in anderen Landesteilen der Schweiz zu erleben sein.

Starproject AG hat das Label und die Inhalte konzipiert und ist Veranstalter des Anlasses. Starproject ist auch verantwortlich für die Vermarktung und die damit einhergehenden Sponsoringaktivierungen.

BärenPark Jubiläum

BärenPark Jubiläum

Ein Stück Berner Kulturgut feiert Geburtstag! Am 19. Oktober 2019 tanzte der Bär beim Berner Stadtfest für Jung und Alt. Die drei Braunbären Finn, Björk und Ursina vom BärenPark Bern luden zum 10-­jährigen Jubiläumsfest ein. Der Platz rund um den alten Bärengraben verwandelte sich in ein buntes Märittreiben mit Bären­Parcours, Strassenmusikern und kulinarischen Höhepunkten. Fast 20‘000 Besucher und Besucherinnen aus dem Raum Bern nahmen an dem Fest teil.

STARPROJECT erhielt von der Stadt Bern den Auftrag zur Vermarktung und Durchführung des BärenPark Jubiläumsfests. Das Fest stand im Spannungsbogen der zwei Gastländer Italien und Frankreich – geschichtlich durch den Berner Bären. Diese Themenfelder zogen sich als roter Faden durch die gesamten Jubiläumsfeierlichkeiten.

Inspiration: Portugal

Inspiration Portugal

Im Rahmen des Apéros «Bem-vindo a Portugal» stimmten sich in den Vidmarhallen in Bern-Liebefeld etwa 100 Gäste auf die einzigartige Reise ein. Ein reichhaltiges Buffet mit typischen portugiesischen Spezialitäten wie Gazpacho, Geissenkäse, Bohneneintopf, Pastel de Nata (Pudding-Törtchen), Sagres-Bier und Rotwein aus dem Douro-Tal stiessen nicht nur beim stellvertretenden portugiesischen Botschafter und bei der ehemaligen Skiweltcupsiegerin Fränzi Aufdenblatten auf viel Gegenliebe.

Umrandet wurde der inspirierende Abend von den melancholischen Klängen einer bekannten portugiesischen Fado-Band. Die drei Musiker spielen auch oft im bekannten Adega Machado Fado House in Lissabon. Liliana Belchior, die Reiseleiterin und Gründerin der Online-Plattform Taste of Portugal zeigte bei einer bildreichen und verlockenden Präsentation zahlreiche Eindrücke aus ihrer Heimat.

Ein gelungener Event für den Premium-Reiseveranstalter edelline – organisiert von den Experten der Starproject.

Aktivierungskonzepte Swiss Bike Park

Bike Park

Der Swiss Bike Park ist ein nationales Aushängeschild in den Bereichen Fahrsicherheit, Bewegungsförderung und Freizeitgestaltung. Der Bike Park hat eine touristische Bedeutung für die Region aber vor allem auch eine Vorreiterrolle in Bezug auf Fahrsicherheit und Schulung.

Er wird zudem ein neues Kompetenzzentrum der Schweiz bezüglich der Weiterentwicklung von Bikes. Der von Thomas Binggeli initiierte Park wird der Leuchtturm der Bike-Szene im Herzen der Schweiz mit Ausstrahlung und auch touristischem Mehrwert im ganzen Land. Und unterstreicht damit, dass Bern nicht nur die Sportstadt der Schweiz ist, sondern vor allem auch die velofreundlichste Stadt der Schweiz.

Die Starproject AG war mit der Entwicklung der Aktivierungskonzepte für die kommerziellen und institutionellen Partner des Bike Parks beauftragt, damit die involvierten Partner mit ihrem Engagement eine optimale Wertschöpfung generieren können. Ausgehend von den gemeinsamen Nennern der Partner und des Bike Parks entwickelten wir individuelle Aktivierungen und Massnahmen die es den Partnern ermöglichen, ihre relevanten Zielgruppen über ihre Zusammenarbeit mit dem Bike Park bestmöglich anzusprechen und einzubinden.

Stargames – Der eSports Event

Stargames

Im April 2019 sollte die eSports-Welle definitiv in die Schweiz überschwappen. Mit einem zur Weltmeisterschaft zählenden Dota 2-Turnier stand Starproject in den Startlöcherin das erste Mal ein offizielles Turnier in einer der grossen eSports-Arten in der Schweiz durchzuführen.

Umrundet wäre der dreitägige Anlass mit einem Future Markt worden, der Einblick gegeben hätte in die Entwicklung der neusten digitalen und technologischen Trends der grossen Hersteller.

Neben der Gesamtverantwortung als Veranstalter für den Anlass hatte Starproject das Community Management mit Fokus auf die Sponsoringaktivierung und die Entwicklung der Vermarktungspotenziale. Der Anlass musste letztlich wegen neuen Datumsvorgaben des Publishers von Dota 2, Valve, abgesagt werden.